Praxis für Psychotherapie

Paartherapie

„Paare trennen sich nicht, weil sie Konflikte haben, sondern zu wenig positive Interaktionen.“ John Gottman

Beide Partner erfahren in der Paartherapie, warum sie auf bestimmte Verhaltensweisen Ihres Partners belastet reagieren und welche Bedürfnisse wirklich dahinter stecken. Dieses Verstehen hat oft schon einen sehr entlastenden Effekt für beide Partner. Ziel der Paartherapie ist es, die unbewusst ablaufenden Schemata zu stoppen, die entsprechende Situation auf reflektierte Weise betrachten zu lernen und liebevolle Umgangsweisen miteinander zu entwickeln.

Die Schematherapie für Paare kombiniert Einzeltermine, in denen die eigenen Verhaltensmuster erkundet werden, und Paartermine, zum gegenseitigen Verständnis und für die resultierende Veränderungsarbeit.

Es gibt auch die Möglichkeit, die Paartherapie vorerst nur mit einem Partner durchzuführen. Dabei kann der nicht anwesende Partner im späteren Verlauf zu einzelnen Sitzungen dazu kommen.

Paartherapie unterstützt Sie bei:

  • Deeskalation von Konlikten
  • Erkennung und Unterbrechung von destruktiven Interaktionsformen
  • Einsicht in die biografischen Hintergründe und Interaktionsprozesse beider Partner zu erlangen
  • Entwicklung von neuem und hilfreichem Verhalten
  • Wahrnehmung und Erkennen von eigenen Bedürfnissen sowie der Bedürfnisse des Partners
  • Konstruktiver Konfliktlösung und Kommunikation
  • Erarbeiten von gegenseitigem Verständnis
  • Aufbau von positivem Beziehungsverhalten
  • Förderung einer befriedigenden Sexualität
  • einem eventuellen Trennungsprozess